Modulares Rastersystem

Die Bearbeitung sämtlicher Körper in Stahl, Aluminium und GG25 erfolgt auf Praezisionsmaschinen in Lehrenqualität, welche eine maximale geometrische Präzision auf höechstem Niveau garantieren. Die Qualitäetskontrolle wird mittels 3-D Messmaschinen vorgenommen.

STAHL,WAHLWEISE AUCH NITRIERT
Die Festigkeiten der ausgesuchten Stahlsorten fuer die Spanntürme liegen zwischen 500-560 N/mm2 Nach dem Schweissen werden die Spanntürme bei ca. 800°C stabilisiert, normalisiert, bzw. spannungsarm geglüht, um innere Spannungen zu eliminieren. Vor der Weiterverarbeitung werden alle Körper sandgestrahlt. Danach werden die Körper lackiert und getrocknet. Auch nitriert auf HV1 650-80 lieferbar!

ALUMINIUM HOCHFEST
Alle Rasterkörper-Versionen sind auch in einer hochfesten Aluminiumlegierung ausgeführt erhältlich. Die hochfeste Aluminiumlegierung (AlCu4TiMGka) weist eine Brinellhärte von HB 90 - 115 auf. Nach der Bearbeitung werden die Aufspannkörper gemäss der Norm EN 12373/1 - UNI 4522-66 harteloxiert um einen maximalen Oberflächenverschleissschutz zu gewähreisten.

GRAUGUSS GG25 (GG30)
Typ UNI EN 1561 GJL 250 (300) Normalisiert bei 500-550 °C Brinellhärte HB 180-220

 

Die vorteile der modularität






Schnittstellen der grund- und basisplatten

Unsere Produkte wie Rasterwürfel, Doppelwinkel, etc. werden standardmässig mit den unten dargestellten Schnittstellen zur Positionierung und Fixierung auf den jeweiligen Maschinenpaletten ausgeführt:

B E F
mm mm mm
320 50 63
400 55 80
500 75 100
630 100 125
800 135 160

 

Form- lage- und positionstoleranzen


Aufspannkörper feinstgefraest, fertigbearbeitet

 Aufspannkörper mit Schnittstellen fuer vorrichtungswechselplatten  

Aufspannkörper mit rastersystem Standard für GG25

  


Standard für STAHL und ALUMINIUM

Weitere raster-variante für ALUMINIUM mit Buchse

Weitere raster-variante für gg25 mit passbuchse und ENSAT

Sonderangebote 2017

Buch bestellen

Bedienungsanleitungen

Allgemeine Verkaufs